Sanierungsgeschäftsführer

Insbesondere bei Verfahren in Eigenverwaltung kommen auf den bisherigen Geschäftsführer neben der laufenden operativen Führung diejenigen Pflichten zu, die im Falle einer Fremdverwaltung dem Insolvenzverwalter auferlegt sind. Ohne tiefgreifendes insolvenzrechtliches Know-how ist es für Geschäftsführer oft nicht einfach, diese spezifischen Aufgaben ordnungsgemäß zu erfüllen. Ist die Geschäftsleitung nicht in der Lage, den komplexen insolvenzrechtlichen Anforderungen gerecht zu werden, kann der Einsatz eines externen Sanierungsgeschäftsführers sinnvoll sein.

Zusätzliche Expertise für Krisenunternehmen

Vorteil: Der Sanierungsgeschäftsführer verfügt über die nötige Erfahrung in Restrukturierungsprozessen, ist mit der Komplexität des Insolvenzrechts vertraut und bringt gleichzeitig betriebswirtschaftliche Kenntnisse mit.

Gern übernehmen wir in Ihrem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung die Rolle als Sanierungsgeschäftsführer / Interim Manager. Dabei sind wir unter anderem für sämtliche insolvenzbedingte Abstimmungen mit allen Verfahrensbeteiligten zuständig sowie für die Umsetzung der Maßnahmen des Sanierungsplanes. Wir unterstützen Sie dabei mit unserem Fachwissen und der Erfahrung bei allen insolvenzspezifischen Rechten und Pflichten, die Sie in dieser besonderen Unternehmensphase erwarten.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Gläubiger-Informations­system

Hier können Sie ausgewählte Insolvenzverfahren online einsehen.