Insolvenzrecht im Wandel | Tiefenbacher Insolvenzverwaltung

Insolvenzrecht im Wandel

Die Insolvenz eines Unternehmens ist kein Makel sondern vielmehr die Chance für den Neuanfang. Bereits seit 1999 steht in Deutschland mit der Insolvenzrechtsreform den Unternehmen eine Sanierung in Eigenverwaltung offen. Seit der Einführung des Gesetzes zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) im März 2012 hat sich das Insolvenzrecht nochmals stark verändert. Statt der Abwicklung und Zerschlagung des insolventen Unternehmens steht vielmehr die ganzheitliche Sanierung und Restrukturierung unter Schutzprivilegien im Vordergrund.

Informieren Sie sich genauer über die konkreten Neuerungen und Chancen durch ESUG. Wir stellen Ihnen nachfolgend die Unterschiede zwischen der Eigen- und Fremdverwaltung dar, über den Insolvenzplan als eines der zentralen insolvenzrechtlichen Instrumente und die übertragende Sanierung als weitere Methode.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Gläubiger-Informations­system

Hier können Sie ausgewählte Insolvenzverfahren online einsehen.