Prosavus AG: Vorläufiger Insolvenzverwalter nimmt Arbeit auf

15.11.2013

Pressemitteilung

Amtsgericht Dresden bestellt Frank-Rüdiger Scheffler zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Prosavus AG.


Prosavus AG: Vorläufiger Insolvenzverwalter nimmt Arbeit auf
-  Rechtsanwalt Frank-Rüdiger Scheffler zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt
-  Hotline für Gläubigeranfragen eingerichtet
-  Prüfung der Unternehmenssituation und möglicher Sanierungsansätze begonnen

Dresden, 15. November 2013.
Das Amtsgericht Dresden hat gestern Rechtsanwalt Frank-Rüdiger Scheffler zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Prosavus AG bestellt. Der erfahrende Restrukturierungsexperte hat mit einem Spezialistenteam unmittelbar die Arbeit im Unternehmen aufgenommen und sich einen ersten Eindruck der aktuellen Situation verschafft. Das Unternehmen hatte am 13. November einen Insolvenzantrag gestellt, nachdemim Zuge staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen gegen einzelne Vorstände, die Bankkonten gesperrt wurden.

Um den rund 10.000 betroffenen Gläubigern erste Fragen zum weiteren Verfahren beantworten zu können, hat Scheffler gemeinsam mit dem Vorstand veranlasst, eine Hotline zu schalten. Interessierte Gläubiger können sich unter 0180/6000018 direkt mit Mitarbeitern des Unternehmens in Kontakt setzen. Zudem wird in Kürze auf der Website ein Antwortenkatalog für die wesentlichen ersten Fragen veröffentlicht.

Parallel findet durch den vorläufigen Insolvenzverwalter eine detaillierte Prüfung der Insolvenzhintergründe und möglicher Sanierungsansätze statt. Mit ersten Ergebnissen wir erst in einigen Wochen gerechnet. Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens wird voraussichtlich Anfang Februar erwartet.

„Die Ausgangslage ist komplex, nicht zuletzt durch die Vielzahl an Gläubigern und die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen im Unternehmen“, sagte Scheffler nach einem ersten Eindruck der Prosavus AG. „Wir werden die Interessen der Gläubiger in der Insolvenz wahren. Konkrete Prognosen über Sanierungsmöglichkeiten sind aber derzeit noch nicht möglich.“
Zugleich weist der vorläufige Insolvenzverwalter die unbesicherten Gläubiger darauf hin, dass seit dem Insolvenzantrag Risiken für ihre Forderungen bei der Prosavus AG bestehen.


Medienkontakt
Jörg Nolte
als Sprecher des vorl. Insolvenzverwalters
rw konzept GmbH
Agentur für Unternehmenskommunikation
Mobil: +49-(0)171/8 68 64 81
nolte@rw-konzept.de
www.rw-konzept.de

« zurück zur Übersicht

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Gläubiger-Informations­system

Hier können Sie ausgewählte Insolvenzverfahren online einsehen.