Eigenverwaltung | Tiefenbacher Insolvenzverwaltung

Eigenverwaltung

Die Eigenverwaltung stellt eines der insolvenzrechtlichen Instrumente zur nachhaltigen Sanierung und Restrukturierung von krisenbehafteten Unternehmen dar. Die Geschäftsführung behält bei einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung die Befugnis, den Betrieb fortzuführen und zu sanieren – sie bleibt somit Ansprechpartner für Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter. Anstelle eines Insolvenzverwalters wird dem Management ein Sachwalter zur Seite gestellt, welcher eine prüfende und überwachende Funktion einnimmt.

Informieren Sie sich über die Vorteile, Voraussetzungen, Abläufe, die Beteiligten und die Sonderform der Eigenverwaltung und des Schutzschirmverfahrens.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Gläubiger-Informations­system

Hier können Sie ausgewählte Insolvenzverfahren online einsehen.