Online-Veranstaltung: Zahlungsschwierigkeiten und drohende Insolvenz von Vertragspartnern mit der IHK Koblenz

Durch die Dauer der Pandemie und die immer weiter verlängerte Aussetzung der Insolvenzantragspflicht in Verbindung mit den finanziellen Hilfsmaßnahmen, hat sich eine unübersichtliche Lage im Markt entwickelt. Viele Unternehmen werden derzeit durch die Fördermittel künstlich am Leben gehalten und agieren weiter, was natürlich auch ein „Ansteckungspotential“ für gesunde Unternehmen darstellt. Gerät ein Geschäftspartner in die Krise oder Insolvenz, besteht das Risiko, dass vertraglich vereinbarte Leistungen nicht mehr oder nicht mehr rechtzeitig erbracht werden und Zahlungen ausbleiben. Zudem kann bei einer eingetretenen Insolvenz des Geschäftspartners dessen Insolvenzverwalter im Wege der Insolvenzanfechtung unter bestimmten Voraussetzungen an Geschäftspartner geleistete Zahlungen zurückfordern.

Vor diesem Hintergrund bieten wir am 16. März 2021 von 14:00 bis 15:30 Uhr, gemeinsam mit der IHK Koblenz die Online-Veranstaltung „Zahlungsschwierigkeiten und drohende Insolvenz von Vertragspartnern“ an.

Referent ist Dr. Norman Häring, Fachanwalt für Insolvenzrecht und Insolvenzverwalter, Partner bei der Kanzlei Tiefenbacher Rechtsanwälte, Bonn.

Er wird in dem Seminar folgende Fragen beantworten:

  • Wie können Sie Ihr Unternehmen vor den Auswirkungen einer (drohenden) Insolvenz oder Zahlungsschwierigkeiten Ihrer Vertragspartner schützen?
  • Wie entwickeln Sie Verhalten um sich rechtssicher in der Insolvenz eines Vertragspartners zu bewegen?
  • Wie erkennen Sie die Krise eines Geschäftspartners und wie verhalten Sie sich als Unternehmer richtig?
  • Welche Strategien gibt es, vorbeugende Maßnahmen gegen drohende Insolvenzanfechtungen zu treffen?

Anmeldung und weitere Infos unter: ⁣WEBINAR: Zahlungsschwierigkeiten und drohende Insolvenz von Vertragspartnern – IHK Koblenz (ihk-koblenz.de)

Share on

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart